Inhalte des Kurses "Energiesparendes Bauen und Sanieren III"

Liste der Lernmodule im Kurs

Download der Inhalte

Diese Inhalte als PDF herunterladen

Grundlagen der Raumlufttechnik

Raumlufttechnik und Luftdichtheit

Grundlagen der Raumlufttechnik

Aufgaben der Raumlufttechnik, Luftströme, Einsatz von Lüftungsanlagen, Randbedingungen, Symbole, Differenzierung von Systemen, Freie Lüftung, Selbstlüftung, Fensterlüftung, Schachtlüftung, Thermodynamische Aufbereitung der Luft, Umluftanlagen, Über- und Unterdruckanlagen, Hoch- und Niederdruckanlagen

Aufbau von Lüftungsanlagen

Einfache Lüftungsanlagen, Außenwand- und Fensterlüftung, Abzüge, Schachtlüftung, Luftheizung, Klimaanlagen, Nieder- und Hochdruckanlagen, Ein- und Zweikanalsysteme, Nur-Luft- und Luft-Wasser-Klimaanlagen, Anlagenbestandteile, Filter, Ventilatoren, Schalldämpfer, Mischkammern, Lufterwärmer, Luftkühler, Luftwäscher, h,x-Diagramm, Dampfbefeuchter, Luftentfeuchter

Luftdichtheit

Warum Luftdichtheit?, Grundlagen der Luftdichtheit, Planung und Ausführung, Typische Leckagen, Phänomen bei Hochlochziegeln, Luftdichtheitsmessung, Blower-Door-Test, Praktisches Vorgehen, Auswertung der Ergebnisse, Lokalisierung von Leckagen, Wirtschaftlichkeit, Indikatorgasverfahren, Thermographie, Planungsempfehlungen, Prinzipskizzen zur Lage der Luftdichtheitsschicht, Überlappungen (Bahnen), Anschlüsse (Bahnen), Durchdringungen (Bahnen), Stoß im Regelquerschnitt (Platten), Anschluss an Mauerwerk und Beton (Platten), Fensteranschlüsse, Fugen


Bedeutung der Lüftung für bewohnte Gebäude

Luftaustausch bei Gebäuden

Formen der Lüftung

Luftaustausch bei Gebäuden, Lufterneuerung durch natürliche Lüftung, Folgen des Luftaustausches, Zeitpunkt der Lüftung, Arten der manuellen Lüftung, Anforderungen an eine gesteuerte Lüftung, Notwendigkeit eines Lüftungskonzeptes, Rechtliches Umfeld

Luftdichtheit und Mindestluftwechsel

Luftdichtheit von Gebäuden

Forderungen der EnEV zur Luftdichtheit von Gebäuden, Dichtheit und Mindestluftwechsel, Berücksichtigung der Luftdichtheit von Gebäuden, Bedeutung des n50-Wertes, Bemessungswerte der Luftdichtheit beim energetischen Nachweis, Luftwechselrate, Folgen eines zu geringen Luftwechsels, Gebäudehülle

Blower-Door-Test

Blower-Door-Test, Einbau der "Blower"-Tür, Praktisches Vorgehen, Ventilator für den Differenzdruck, Steuerpanel des Ventilators, Leckagesuche mit dem Blower-Door-Test, Offener Kamin, Auswertung der Ergebnisse, Lokalisierung von Leckagen, Kombination mit Thermografie

Notwendigkeit eines Mindestluftwechsels

Wie groß ist der Mindestluftwechsel?, Bedingungen zur Vermeidung von Schimmel, Berechnung der kritischen Oberflächentemperatur, Einfluss der Wärmedämmung auf die kritische Oberflächentemperatur, Mindestluftwechsel zur Vermeidung von Schimmelbildung, Mindestluftwechsel zur Vermeidung von gesundheitlichen Beeinträchtigungen, Mindestluftwechsel zur Sicherstellung der Beheizung, Luftwechsel zur Vermeidung von Feuchteschäden, Tauwasserbildung in der Außenwand

Luftschadstoffe

Schadstoffe in der Raumluft

Luftschadstoffe, Kohlendioxid, Wirkung von Kohlendioxid auf den Menschen, Gerüche, Feuchtigkeit, "Wände atmen" - nach Max von Pettenkofer, VOCs


Erstellung von Lüftungskonzepten

Grundlagen Lüftungskonzepte

Lüftungskonzept und lüftungstechnische Maßnahmen

Was ist eine kontrollierte Lüftung?, Aufgabe des Lüftungskonzeptes, Aufstellung eines Lüftungskonzeptes, Vorgaben für die Erstellung von Lüftungskonzepten, Vorgehen bei der Festlegung eines Lüftungskonzeptes, Ablaufschema, Festlegung lüftungstechnischer Maßnahmen

Lüftungstechnische Maßnahmen

Feststellung der Notwendigkeit lüftungstechnischer Maßnahmen

Grundsatz, Rechnerische Ermittlung, Außenluftstrom zum Feuchteschutz, Außenluftvolumenstrom durch Infiltration, Lüftungstechnische Maßnahmen, Auslegungs-Luftwechsel, Auslegungs-Differenzdruck, Windkarte

Anforderungen an die Systeme der Wohnungslüftung

Systeme der Wohnungslüftung, Anforderungen an Lüftungssysteme, Erhöhte Anforderungen an die Raumluftqualität, Erhöhte Anforderungen an Energieeffizienz, Erhöhte Anforderungen an den Schallschutz, Thermische Behaglichkeit, Behaglichkeit und Zugluft, Feuerstätten und Lüftungsanlagen


Festlegung der Luftvolumenströme

Notwendiger Außenluftvolumenstrom

Gesamt-Außenluftvolumenstrom

Lüftungsbetriebsstufen, Zusammensetzung des Gesamt-Außenluftvolumenstroms, Nutzungseinheiten, Einzelräume bei freier Lüftung, Einzelräume bei ventilatorgestützter Lüftung, Lüftung zum Feuchteschutz, Reduzierte Lüftung, Nennlüftung, Intensivlüftung, Formelzeichen für die Außenluft-Volumenströme, Bestimmung der Gesamt-Außenluftvolumenströme, Vorgehen bei der Ermittlung der Außenluftvolumenströme

Außenluftvolumenströme durch lüftungstechnische Maßnahmen

Aufteilung der Außen-Luftvolumenströme bei freier Lüftung

Außenluft-Volumenstrom für die Nutzungseinheit, Querlüftung zum Feuchteschutz, Querlüftung, Schachtlüftung

Aufteilung der Außen-Luftvolumenströme bei ventilatorgestützter Lüftung

Wirksamer Außen-Luftvolumenstrom, Empfohlene Aufteilung der Zuluftvolumenströme, Lüftungssysteme für Einzelräume, Faktor fR,EG, Raumweise Aufteilung

Auslegung der Lüftungskomponenten

Ausführung der kontrollierten Wohnraumlüftung

Außenluftdurchlässe, Überström-Luftdurchlässe, Schachtlüftung, Ventilatorgestützte Lüftung, Ventilatoren, Luftleitungen, Raumluftabhängige Feuerstätten


Technische Realisierung der Wohnungslüftung

Komponenten der Wohnungslüftung

Komponenten von Lüftungsanlagen 1

Luftdurchlässe, Außenluftdurchlässe für Zuluft, Anordnung der Zuluftöffnungen, Fensterfalzlüfter, Schallgedämmter Außenluftdurchlass, Luftfilter für Einzelraumlüftungsgerät, Abschluss von Lüftungsöffnungen, Außenluftdurchlass für Abluft, Überströmöffnungen, Außenluftdurchlässe mit Wärmerückgewinnung, Wärmetauscher

Kälteerzeugung

Kältemaschinen, Kompressionskältemaschine, Absorptionskältemaschine, Bestandteile und Betriebsstoffe, Verdichter, Verflüssiger, Drosseleinrichtung, Verdampfer, Absorber und Austreiber, Kältemittel, Kälteträger


Wohnungslüftung nach DIN V 18599

Teil 6: Endenergiebedarf von Lüftungsanlagen, Luftheizungsanlagen und Kühlsystemen für den Wohnungsbau

Nutzwärmebedarf

Berechnung des Nutzwärmebedarfs, Zulufttemperatur, Zulufttemperatur bei Abluftanlagen, Zulufttemperatur bei Zu- und Abluftanlagen, Zulufttemperatur bei Zuluftanlagen, Luftwechselzahl, Luftwechselzahl bei Abluftanlagen, Luftwechselzahl bei Zu- und Abluftanlagen, Luftwechselzahl bei Zuluftanlagen, Luftheizungsanlagen, Betriebszeit der Lüftungsanlage, Standardwerte für Zulufttemperaturen, Wärmerückgewinnung

Wärmeverluste

Grundlagen, Übergabeverluste, Verteilungsverluste, Speicherverluste, Erzeugerverluste, Jahreswerte, Randbedingungen für die Verteilungsverluste

Hilfsenergien

Übergabe, Verteilung, Speicherung, Erzeugung, Grundlagen, Leistungsaufnahme der Ventilatoren, Ventilatoren, Jahreswerte, Regelung, Abtaubetrieb, Nachheizung, Regenerative Luftvorwärmung, Wohnungskühlung

Wärme- und Kälteerzeugung

Einführung, Teil- und Ankühlung, Kühlung von Wohngebäuden, Erzeugerkälteabgabe, Energiebedarf Kälteerzeugung, Luftheizungsanlagen, Abluftanlagen, Trinkwarmwasser (Abluftsysteme), Heizung (Abluftsysteme), Zu- und Abluftanlagen, Zuluftanlagen, Abluft-Zuluft-Wärmepumpe, Abluft-Wasser-Wärmepumpe, Abluft-Zuluft/Wasser-Wärmepumpe, Trinkwarmwasser (Abluft-Wasser-Wärmepumpe), Heizung (Abluft-Wasser-Wärmepumpe), Jahreswerte, Randbedingungen für den Einsatz von Wärmepumpen, Temperaturklassen

Änderungen vorbehalten.

Weihnachts-Aktion bis 31.12.2018

Jetzt zum Kurs "Energiesparendes Bauen und Sanieren III" anmelden und 10% Rabatt auf den Kurspreis erhalten!

Jetzt online anmelden

Details

Kurstitel: Energiesparendes Bauen und Sanieren III

Anerkennung dena: 8 UE*

Umfang: 16 UE*

Preis: 220,- € zzgl. MwSt.

Kursbeginn: jederzeit

* Unterrichtseinheit à 45 Minuten

SIE HABEN NOCH FRAGEN?

Rufen Sie uns an:

06151 / 860 35 14

Oder schreiben Sie uns:

beratung@geweb.de

Oder benutzen Sie unser
Kontaktformular:

Frage zu diesem Kurs

Anmeldung

Eine Anmeldung zu diesem Online-Kurs ist schriftlich, per Fax, online oder telefonisch möglich.

Jetzt online anmelden

Nach einer Buchung bleibt der Kurs ein Jahr lang für Sie freigeschaltet, alle Aktualisierungen und Updates sind in dieser Zeit für Sie kostenlos.

Demoversionen

Testen sie uns! Die Demoversionen unserer Lehrpfade sind frei zugänglich und können beliebig oft geöffnet und ausprobiert werden.

Unsere Kurse testen

Bitte deaktivieren Sie für die Nutzung Ihren Popup-Blocker. Weitere Hinweise zur Funktionalität der Demoversionen finden Sie hier.