Grundlagen der Ökologie / Ökologie im Bauwesen

Ökologie im Bauwesen

Die Bauwirtschaft hat einen großen Anteil an der deutschen Gesamtwirtschaftsleistung und verursacht dadurch auch entsprechende ökologische Auswirkungen. Diese lassen sich grob in zwei Bereiche einteilen.

Wirkungen auf das Ökosystem
Der Gebäudesektor verursacht einen Großteil des Gesamtenergieverbrauchs: ca. 40% der in der EU verbrauchten Energie werden im Gebäudebereich benötigt. Damit gehen natürlich entsprechende Umweltbelastungen, allen voran der Treibhauseffekt, einher. Durch energieeffizientes Bauen wird versucht, diesen Auswirkungen zu begegnen.

Darüber hinaus verursacht die Bauindustrie über die Hälfte der in Deutschland anfallenden Abfälle. Durch Wiederverwendung und Recycling lässt sich hier ein ökologisches Verbesserungspotenzial realisieren.

Eingriffe in die Umwelt, wie z.B. Infrastrukturprojekte, gefährden Ökosysteme durch Zerstörung natürlicher Lebensgrundlagen. Auch mit Bauprojekten im Gebäudebereich ist ein hoher Flächenverbrauch verbunden.

Wirkungen auf die Gesundheit des Menschen
Neben den o.g. Wirkungen auf das Ökosystem, die für den Menschen selbst eher langfristig Konsequenzen haben, wird durch den Baubereich auch direkt auf die Gesundheit des Menschen eingewirkt. Als Beispiel seien z.B. Innenraumschadstoffe genannt. Aber auch das Thema "Behaglichkeit" spielt hierbei eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Seiten-ID: 2580

Meine Notizen

zu dieser Seite

keine Notizen vorhanden


zu diesem Lehrpfad

keine Notizen vorhanden


© 2006-2021 GeWeB • Anleitung • Impressum
Gesellschaft für Weiterbildung im Bauwesen - Demo-Lehrpfad