Grundlagen der Ökologie / Ökologie

Ökologie

Die Ökologie ist die Wissenschaft von den Wechselbeziehungen von Organismen untereinander und zu ihrer Umwelt. Das Wort Ökologie stammt vom griechischen Wort oikos für Haus bzw. Hausgemeinschaft ab. Die Ökologie ist eine Teildisziplin der Biologie.

Die Bedeutung der Begriffe Ökologie und Umweltschutz gehen heute fließend ineinander über und werden teilweise auch synonym benutzt. Abgrenzend kann man Umweltschutz als den Schutz natürlicher Ökosysteme [?!] und der in ihnen lebenden Organismen definieren. Der Begriff Ökologie demgegenüber beinhaltet ursprünglich nur die Erforschung dieser Systeme und Organismen.

Wichtige Teilgebiete der Ökologie betreffen Kategorien, die "außerhalb" der klassischen Biologie liegen: Individuen, Populationen und Lebensgemeinschaften. Eine weitere wichtige Unterscheidung ist hinsichtlich der betrachteten Lebensräume zu machen. So gibt es z.B. die terrestrische und die aquatische Ökologie.

Im Zusammenhang mit Nachhaltiger Entwicklung und Ökobilanzen interessieren aus ökologischer Sicht besonders die Eingriffe des Menschen in die Umwelt bzw. natürliche Ökosysteme.

Seiten-ID: 2558

Meine Notizen

zu dieser Seite

keine Notizen vorhanden


zu diesem Lehrpfad

keine Notizen vorhanden


© 2006-2021 GeWeB • Anleitung • Impressum
Gesellschaft für Weiterbildung im Bauwesen - Demo-Lehrpfad