Passivhaus-Planer/-in

– Angebot der Akademie der Ingenieure

Wozu Passivhausplaner/-in werden?

Architekten und Ingenieure befassen sich in erster Linie mit der technischen, wirtschaftlichen, funktionalen und gestalterischen Planung und Errichtung von Gebäuden und Bauwerken, vorwiegend des Hochbaues. Zusätzliche Aufgabenschwerpunkte ergeben sich aus den Anforderungen an energieeffizientes Bauen der Bundesregierung als Folge des Kyoto-Protokolls und zahlreicher Nachfolgevereinbarungen.

Der heute geforderte Standard nach EnEV kann durch die wesentlich geförderten Programme der KfW um ein vielfaches optimiert werden. Ab 2016 müssen Neubauten einen 25% niedrigeren Jahres-Primärenergiebedarf einhalten und ab 2020 sollen alle Gebäude mehr Energie produzieren als ihr Betrieb verbraucht (Energie-Plus-Haus). Das setzt voraus, dass alle Bauten im besten Energie-Effizienz-Niveau erstellt werden müssen, dem heutigen Passivhausstandard.

Die zusätzlich zu erfüllenden Planungsanforderungen bei einem Passivhaus finden in zwei Bereichen statt – Gebäudehülle und Haustechnik. Beide Bereiche sind eng miteinander verknüpft und beeinflussen sich gegenseitig. Architekten und Ingenieure müssen daher in enger Kooperation arbeiten. Nur so können die notwendigen Mehrinvestitionen eines Passivhauses wirtschaftlich umgesetzt werden. Voraussetzung hierzu sind allerdings umfangreiche Kenntnisse über die relevanten Passivhauskomponenten. Im berufsbegleitenden Lehrgang „Passivhausplaner/-in“ wird das planerische und technische Know-how durch Übungsbeispiele mit dem PHPP besonders praxisnah vermittelt. Das erfahrene Referententeam hat verantwortlich schon mehrere hundert Passivhaus-Projekte realisiert und gehört zur Passivhaus-Elite in Deutschland.

Seminare im Lehrgang

Der Lehrgang besteht aus insgesamt 8 Seminartagen mit folgenden Themen:

  • Grundlagen Passivhaus, Einführung PHPP
  • Planungsgrundlagen Teil 1: Gebäudehülle
  • Planungsgrundlagen Teil 2: transparente Außenbauteile
  • Gebäudetechnik im Passivhaus
  • PHPP-Workshop
  • Primärenergiebedarf, Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung und Qualitätssicherung
  • Sanierung mit Passivhauskomponenten
  • Wirtschaftlichkeit der Passivhausbauweise

Informationsblatt herunterladen

Kursbeschreibung Passivhaus-Planer/-in

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie die Sonderkonditionen für Mitglieder der Partnerorganisationen der Akademie der Ingenieure, die bei der Online-Anmeldung ersichtlich sind.

Für diesen Lehrgang gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH.

Frohe Ostern!

Bis zum 24.04.2017 erhalten Sie 10% Rabatt auf ausgewählte Kurse.

mehr Infos

Details

Kurstitel: Passivhaus-Planer/-in

Umfang: 64 UE*

Preis: 2072,- € zzgl. MwSt.

Kursbeginn: 23.09.2016

* Unterrichtseinheit à 45 Minuten

SIE HABEN NOCH FRAGEN?

Rufen Sie uns an:

06151 / 800 16 74

Oder schreiben Sie uns:

beratung@geweb.de

Oder benutzen Sie unser
Kontaktformular:

Frage zu diesem Kurs

Anmeldung

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist schriftlich, per Fax oder online möglich.

Jetzt online anmelden